Grundlagen eines materialistischen Feminismus

Vortrag und Diskussion mit Koschka Linkerhand, Kat Lux und Katja Wagner // am 30.11.2017 // 20 Uhr // Kafe Marat, Thalkirchnerstr. 102, München

Die kapitalistische Gesellschaft stellt sich als Totalität dar, die durchzogen ist von einem Geschlechterverhältnis, für das Frauenhass, männliche Hegemonie und die Abwertung von Sorgetätigkeiten konstitutiv ist. Dieses Geschlechterverhältnis durchzieht alle Bereiche der Gesellschaft. Das werden wir anhand zweier grundlegender Bereiche, der vergeschlechtlichten Arbeitsteilung und der Herausbildung männlicher und weiblicher Subjekte, zeigen und einen materialistischen Feminismus bestimmen, der ein wesentliches Element einer kommunistischen Bewegung sein muss.

Am 30.11.17 ist outside the box zu Gast bei project c um über Grundlagen eines materialistischen Feminismus zu diskutieren.

Siehe auch project c

Wir verwenden Cookies, um das einwandfreie Funktionieren unserer Website zu gewährleisten. Wir speichern KEINE Cookies von Drittanbietern. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK